Tomatenzucht 2020 (1)

Es könnte ein gutes Tomatenjahr werden. Vor knapp 3 Wochen habe ich die Samen für die diesjährigen Pflanzen in Anzuchttöpfchen gesetzt und das Minigewächshaus aufs Fensterbrett gestellt. Innerhalb kurzer Zeit waren die ersten Pflänzchen zu sehen und entwickelten sich so prächtig, dass ich sie nun bereits vereinzelt und in größere Töpfe gesetzt habe.
Wenn sie so weiterwachsen, dann könnte es eine gute Ernte geben.
Aber vor Mai kommen sie eh nicht nach draußen.

Auch Chili und Paprika habe ich wieder vorbereitet, aber die brauchen ihre Zeit und ich rechne nicht vor nächster Woche mit den ersten Pflänzchen. Da muss man wirklich Geduld haben. Als ich das erste Mal Paprika und Chili aufziehen wollte, dachte ich nach ein paar Wochen, da käme nichts mehr, und säte noch einmal neu – und schwupps, noch einige Tage später kamen die ersten grünen Triebe der ersten Aussaat. Also, Geduld.

Mit den (zugebenermaßen alten) Samen für Thymian, Oregano und Rosmarin scheine ich indes dieses Jahr kein Glück zu haben. Ist aber nicht schlimm, denn ich habe noch erwachsene Pflanzen aus den letzten Jahren.

Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie sich das Gartenjahr entwickelt und ich werde hier im Blog ab und zu berichten, was sich so tut.

Leave a comment

Filed under Landleben

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.